Regiobeach-Doku: 2003 (7.6MB) - 2004 (3.2MB) - 2005 (7.2MB) - 2006 (3.6MB) - 2007 (5.9MB) - 2008 (3.9MB)
Home | Info | Partner | Kontakt + Impressum








 
 
Beach im Alemannenbad Staufen > zum Bilderarchiv
 
Austragungsort: Staufen, Alemannenbad
Datum: 10. 7. 2005, ganztägig
Kategorie: B-Beachvolleyballturnier Herren
Special: offizielle Eröffnung der neuen Beach-Anlage,
präsentiert von KEIL brillen & contactlinsen


Gelungene Beachvolleyball-Premiere im Alemannenbad Staufen

Trotz durchwachsenem Wetter kämpften 12 Herrenteams beim Einweihungsturnier der Beachanlage im Alemannenbad. Die Anlage ist nun für jedermann freigegeben und Turnierplanungen für 2006 laufen bereits.


Bei leider nur teilweise Sonnenschein fand im Alemannenbad das erste offizielle Staufener Beachvolleyturnier statt. Dieses Turnier wurde im Rahmen der offiziellen Serie „LBS-Beach- Cup“ durchgeführt und gehört zur Kategorie Herren B. 12 Teams aus ganz Baden- Württemberg kämpften den ganzen Tag um Preise und Ranglistenpunkte und wurden auf der nagelneuen Anlage, die mit freundlicher Unterstützung von KEIL brillen & contactlinsen ermöglicht wurde, lediglich für ein paar Stunden mit Sommerwetter verwöhnt.

Trotz der daraus resultierenden schwachen Besucherresonanz ließ es sich Bürgermeister Michael Benitz nicht nehmen, die Anlage in den frühen Morgenstunden offiziell einzuweihen und somit Ihrer Bestimmung für den Breiten- und Freizeitsport in Staufen zu übergeben. Der relativ starke Wind hatte großen Einfluß auf das Spielgeschehen, das gegen 16 Uhr in die entscheidende Phase ging. Die Teams Szepaniak/Keppler aus Karlsruhe/Pforzheim, Schelling/ Triebel von der FT 1844 Freiburg, Söhngen/Ebel, ebenfalls FT 1844 und das Team Lampert/Bauknecht vom USC Freiburg kämpften in den Halbfinals um den Einzug ins Finale, für das sich letztendlich die beiden Teams der FT 1844, Schelling/ Triebel und Söhngen/Ebel qualifizierten.

In einem hochdramatischen Finale setzte sich überraschend das Team Söhngen/Ebel klar in zwei Sätzen gegen die favorisierten und an Nummer 1 gesetzten Schelling/Triebel durch, denen wohl noch das A-Top-Turnier in Karlsruhe vom Vortag in den Knochen steckte.
Steffen Keil, ein Initiator des Tunrniers und Sponsor des Beachfeldes, überreichte bei der Siegerehrung den Teams der ersten drei Plätze Sachpreise und pünktlich vor Beginn des sonntagabendlichen Unwetters fand die Veranstaltung einen schönen Abschluß.

Laut Aussage der Verantwortlichen war dies nicht das letzte, offizielle Turnier und man wird sich rechtzeitig um einen Termin im Rahmen der Serie 2006 bemühen.

.....................................................................................................

Auch Staufen erhält seinen Strand


KEIL brillen & contactlinsen spendiert ein Beachvolleyballfeld und startet mit einen Eröffnungsturnier.

Ab Anfang Juli kann man nun auch im historischen Alemannenbad in Staufen eine der jüngeren Sportarten betreiben. In Zusammenarbeit mit der Firma KEIL, brillen & contactlinsen aus Staufen wird ein Beachvolleyball-Court mit Turnierqualitäten entstehen. Eröffnet wir dieser Court am 10. Juli mit einem B-Turnier des LBS-Beach-Cup im Rahmen von RegioBeach. 12 Herrenteams können hierbei starten und wie immer ist es im Freibad am schönsten, sich in den Sand zu hechten. Kann man sich doch nahezu direkt danach im Becken die wohlverdiente Abkühlung holen.

Ab diesem Termin ist die Anlage dann natürlich für jeden Badbesucher frei nutzbar und bleibt die gesamte Badesaison über aufgebaut.
 

fotos2008online