Regiobeach-Doku: 2003 (7.6MB) - 2004 (3.2MB) - 2005 (7.2MB) - 2006 (3.6MB) - 2007 (5.9MB) - 2008 (3.9MB)
Home | Info | Partner | Kontakt + Impressum








 
 
Mission Olympic im Seepark – Deutschlands aktivste Stadt > zum Bilderarchiv
 
Austragungsort: Freiburg, Seepark
Datum: Freitag, 11. bis Sonntag 13.7.2008 - ganztägig
Kategorie: Festival des Sports mit Leuchtsportfest (Freitag), Beachvolleyballtunriere (Sa & So)
Special: Leuchtsportfest mit Schwarzlicht am Freitag ab 21h - Eintritt frei


Freiburg erwartet vom 11.-13. Juli mit dem „Festival des Sports“ das größte Breitensportfest in Baden-Württemberg im Jahr 2008.

Ein ganzes Wochenende lang wird sich der Sport der Region in seiner kompletten Vielfalt präsentieren. Über 100 Sportarten kann man hierzu ausprobieren, 150 Institutionen und Vereine sind beteiligt. 40.000 Besucher werden zu den drei Sporttagen erwartet.
Volleyball wird vor allem im Seepark gespielt. Dort wird der RegioBeach Center-Court direkt am See aufgebaut. Am Freitag, dem 11. Juli werden dann 3.500 Schüler ihr Sport-Geschick - auch im Sand ausprobieren, bevor abends das große Leuchtsportfest steigt.

Für den Samstag und Sonntag, wenn die „Mission“ in die Freiburger Innenstadt zieht, sind im Seepark Beachvolleyballturniere bei hoffentlich astreinem Biergarten-Wetter angesagt. Hintergrund: Die Stadt Freiburg nimmt am Städtewettbewerb „Mission Olympic“ teil, bei dem vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) die aktivste Stadt Deutschlands gesucht wird. Die Dreisamstadt hat es hierbei bis ins Finale der letzten fünf Städte geschafft. Das gesamte Sportfest wird von der hochkarätig besetzten Jury um Olympiasiegerin Heike Drechsler und den Vorsitzenden des Sportausschusses im Deutschen Bundestag, Dr. Peter Danckert, bewertet und mit den anderen Finalstädten verglichen. Gewinner wird die Stadt, die an den drei Festivaltagen die meisten Menschen in Bewegung und die originellsten Aktionen zustande bringt. Dies kann bei den unterschiedlichsten Aktivitäten passieren, die am Freitag, 11. Juli in Freiburger Seepark und am Samstag, 12. Juli und Sonntag 13. Juli in der Freiburger Innenstadt aufgebaut sind. Freiburg liegt derzeit im Wettbewerb gut im Rennen.
„Jetzt liegt es an den Menschen aus Freiburg, auf dem Festival des Sports zu zeigen, wie sportlich sie sind. Wir vom DOSB wünschen Freiburg viel Erfolg beim großen Finale von „Mission Olympic“, erklärt Dr. Thomas Bach vom DOSB.
RegioBeach stellt hierbei nur eine Station des Festivals dar und trägt somit gerne zum Gelingen und der Entscheidung für Freiburg bei. Es gibt natürlich viele weitere Highlights! So versuchen die Freiburger Schulen am 11. Juli über 1000 Sportabzeichen zu absolvieren. Über 1000 Kinder werden auch beim bambiniLauf auf dem Mundenhof am gleichen Tag erwartet. Eine Deutschlandpremiere findet am Freitag Abend im Seepark mit dem Leuchtsportfest statt. Hier werden verschiedene Sportarten in Schwarzlicht getaucht und auch die Beachvolleyballer werden sich bei Discofeeling versuchen.

Am Samstag von 11 - 16 Uhr und am Sonntag von 11-18 Uhr präsentieren sich die Freiburger Sportinstitutionen auf dem Rotteckring. Und in der Nacht von Samstag auf Sonntag verwandelt sich Freiburg in eine Tanzlandschaft. Auf den vielen kleinen Plätzen finden Tanzevents mit verschiedenen Tanzstilen statt. Ein weiteres Highlight wird der Sonntag sein. Diverse private und organisierte Wandergruppen, Radfahrgruppen und Inline-Skater werden sich für Freiburg bewegen. Jeder kann sich hier anschließen, beitragen und Spaß haben. Auf einem 3 km Rundkurs wird außerdem am 13. Juli ab 16.30 Uhr eine Vereinsparade für alle Sportvereine der Region stattfinden, an der sich ebenfalls jeder Bürger, Verein oder Sportinteressierte beteiligen kann.
 

fotos2008online